Netlabs.org Mailing

From NikiWiki
Jump to: navigation, search

Mailserver Settings

  • Note: We use a SSL/TLS certificate signed by CACert, you will have to import the root certificates to get rid of warnings.
  • IMAP Server: mail.netlabs.org with TLS, please do not use the POP protocol!
  • SMTP Server: mail.netlabs.org with TLS. Note that we provide submission support on port 587, like this you should still be able to send out mails in networks where port 25 is closed for spamming/security reasons.
  • Username: yourname@netlabs.org (the full email address you got). You will need that for both IMAP and SMTP!
  • Webinterface: mail.netlabs.org
  • Admin Interface to see/change the settings of your account (like password...): qmailadmin

SPAM Filter für netlabs.org mail-Accounts

Jede Mailbox auf netlabs.org kann seinen eigenen SPAM-Filter haben. Also Software verwenden wir SpamAssassin. Der SPAM-Filter wird nicht automatisch konfiguriert, er kann aber auf Wunsch eingerichtet werden.

Sobald der Filter eingerichtet ist, muss man folgendes beachten:

  • alle Emails die der Filter als SPAM deklariert, werden in den Ordner INBOX.filtered abgelegt. Dieser Ordner muss vom User regelmässig kontrolliert und gelöscht werden! Falls der Mail-Client diesen Ordner nicht anzeigt, dann ist er nicht Subscribed, dies muss in dem Fall explizit im Mailclient gemacht werden.
  • In Mozilla oder Thunderbird klickt man dazu mit der rechten Maustaste auf die INBOX und wählt danach Subscribe aus dem Menü. Nun bekommt man einen Dialog wo man alle Ordner sehen kann, die im Account existieren. Den Ordner filtered kann man nun ebenfalls auswählen, damit er im Mailclient sichtbar wird.
  • Bei Evolution geht es über das Menu Tools und Subscribe to Folders.In dem Dialog dann Netlabs als IMAP Server auswählen und man sieht alle verfügbaren Ordner.
  • SpamAssasin untersucht diverse Eigenschaften der Email um herauszufinden, ob es sich um SPAM handelt oder nicht. Dazu bietet es noch einen zusätzlichen Filter an, der auf der Bayesian-Technik basiert. Dieses System kann aus SPAM-Mails lernen und ist nach einer gewissen Trainingsfase sehr effektiv. Allerdings muss man dazu dem System auch beibringen, wenn es falsch filtert. Dazu sollte man in der INBOX zwei neue Ordner anlegen: SPAM und HAM (Grossschreibung beachten!). Wenn nun SpamAssassin ein Mail nicht filtert (false-negative), verschiebt man es einfach von der INBOX in den SPAM Ordner. Falls ein Mail fälschlicherweise im filtered Ordner gelandet ist, kopiert man es in den HAM Ordner und in den Ordner wo man es haben will. Falls man das Mail behalten will muss man es kopieren, da sowohl der SPAM wie der HAM Ordner einmal am Tag um Mitternacht gelöscht werden!